Jahresversammlung am 15.11.2018 mit Neuwahlen

Die mit 53 Mitgliedern sehr gut besuchte Jahresvollversammlung gab Vorstand und Mitgliedern Gelegenheit zum Austausch von Informationen, Anregungen und zur Diskussion.
Kreisvorstand Horst Weise konnte zu Beginn auch die stv. Stadtentwicklerin Bernadette Karlstetter begrüßen. In seinen Ausführungen ging Weise auf diverse Veranstaltungen im ablaufenden Vereinsjahr ein. Highlights dabei waren wie jedes Jahr der Aktionstag mit Fahrrad-Codierung gegen Diebstahl bei Feneberg in Erding und im Radlhof Dorfen. Das umfangreiche Tourenangebot mit 60 stattgefundenen unfallfreien Touren und über 1.100 Mitradlern ist das Aushängeschild des Kreisverbandes. Dies hat wohl auch dazu geführt, dass die Zielmarke von nun 500 Mitgliedern erreicht werden konnte.
Nach dem ausführlichen Rechenschaftsbericht aller Vorstandsmitglieder erfolgten Entlastung und Neuwahlen, die Hans Richter zügig durchführte. Neben Horst Weise und  Leonhard Rauschecker
als Führungs-Duo wurden die vier Beisitzer Eric Becker, Peter Gutting und neu Jochen Mai und Michael Wiesner mit z.T. sehr hohen Abstimmungsergebnissen gewählt. Simone Görg stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl und wurde von Weise herzlich und mit Dank und Anerkennung für ihr Engagement verabschiedet. In den Berichten der Arbeitsgruppenleiter Verkehr, Öffentlichkeitsarbeit und Beschilderungen wurde die Zusammenarbeit mit der Großen Kreisstadt Erding, die ja jetzt Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Bayerns ist, gewürdigt. Es gab etwas zäh verlaufende Verbesserungen in der Infrastruktur. Auf diverse Fragen aus dem Plenum zum Nahverkehr und der Fußgängerzone wurde eingegangen. Die nach wie vor unsichere Situation entlang der Fahrrad-Schutzstreifen hat Thommy Fischer von der Fa. pro function bewogen, ab sofort 100 Warnwesten mit Aufdruck zum Sicherheitsabstand in seinem Ladengeschäft zu verschenken. Der ADFC Erding wird ein Lastenrad zum kostenlosen Ausleihen anschaffen, wenn genügend Sponsorengelder zusammenkommen sind. Die Instandhaltung des inzwischen ca.1.300 Km umfassenden touristischen Radwegenetzes und die Neubeschilderung im Auftrag des Landratsamtes sind die zentrale Aufgabe des Teams um Leonhard Rauschecker. Der Schwerpunkt in der kommenden Saison sind wieder geführte Radtouren für Mitglieder und Gäste sowie Auftragstouren, die von nun wieder 16 Tourenleitern durchgeführt werden. Hier stellte Tourenbeauftragter Peter Gutting attraktive Ziele in Aussicht. Das Jahresprogramm 2019 ist bereits in Arbeit und wird wohl auch wieder Mountainbiker zufriedenstellen. Mit den Neumitgliedern aus 2018 will man anfangs 2019 zusammen- treffen. Die im Herbst wegen Schlechtwetters ausgefallene Beleuchtungsaktion soll kurz vor Beginn der Sommerzeit nachgeholt werden. Weise richtete noch einen dringenden Appell an alle, die an der großen ADFC-Städteumfrage „Und wie ist Radfahren in Deiner Stadt?“ online noch nicht mitgemacht
haben. Der Zwischenstand bisher ist mehr als mager – und wenn das so bleibt, so Weise, werden die
Verantwortlichen keinen Druck verspüren, an den bisherigen Zuständen z.B. in der GKS Erding etwas  verbessern zu wollen. Hier geht’s zur Umfrage:
https://www.fahrradklima-test.de/Ende: 30.11.2018
In der abschließenden Diskussion gab es Fragen und Anregungen zur Umwandlung von Teilen der Langen Zeile in eine Fahrradstraße, wegen des neuen Thermenkreisels Leserbriefe zu schreiben,
endlich eine Ausweitung der 30er-Zonen zu forcieren und einzelne Straßenabschnitte verstärkt zu
kontrollieren, um die motorisierten Raser einzudämmen.
Im vorausgegangenen Jahrestreffen am gleichen Abend wählten die Mitglieder der Ortsgruppe Isental
einstimmig Alfred Dormeier wieder zum OG Chef und Eberhard Kaupp zu seinem Stellvertreter.


 

Der Kreisverband Erding hat nun über 500 Mitglieder

Mit Neumitglied Eva Pirsig aus der Gemeinde Papferding konnte der ADFC Erding kürzlich den nächsten Hunderter voll machen. Bereits 2014 war die 300er, 2016 die 400er Mitgliedergrenze geknackt worden. Wie üblich, feierte der Kreisvorstand dieses erfreuliche Ereignis zusammen mit den Neu-Mitgliedern Eva Pirsig, Ehemann Ingo und Sohn Roman bei einem kleinen Umtrunk im Best Western Plus Parkhotel in Erding. Mit unter den Gratulanten waren Hotelinhaber und ADFC-Fördermitglied Fritz Staudinger und Mitglied Ingrid Rutzmoser. Sie überzeugte die Familie Pirsig, in den Rad Club einzutreten. Kreisvorsitzender Horst Weise bedankte sich dafür und überreichte kleine Präsente, darunter auch die Broschüre „Mit dem Rad durch den Landkreis Erding“ inklusive der neuesten Erlebnistourenkarte des Landratsamtes. Bei Sekt und Fingerfood lernten sich Vorstand und die drei Neuen kennen, tauschten ihre Radlerlebnisse aus und sprachen bereits über interessante mögliche neue Touren für die nächste Saison. Es zeigte sich, dass in der Familie Pirsig Radfahren eine lange Tradition hat. Bei Ausflügen war Sohn Roman schon früh mit dabei. Er würde gerne auch öfter ins Gymnasium nach Erding radeln, vermisst bisher allerdings die sichere Anbindung an die Kreisstadt. Die Vorstandskollegen Simone Görg, Leo Rauschecker, Peter Gutting und stv. Landesvorsitzender Eric Becker gratulierten den Pirsigs ebenfalls und freuten sich auf spannende gemeinsame Radtouren noch in dieser und der nächsten Saison.
Aktuell sind im Kreisverband 513 Mitglieder (August 2018).

Neumitgliedertreffen am 5.2.2018 in Erding

Jahresversammlung am 16.11.2017

58 Mitglieder, den 3. Bgm. Hans Schmidmayer und Kreisheimatpfleger Hartwig Sattelmair als Gäste konnte Kreisvorsitzender Horst Weise begrüssen, bevor er mit dem Rechenschaftsbericht zum Jahr 2017 begann. Highlights waren neben den Touren wohl der Aktionstag bei Feneberg mit Codierung, die Geburtstagsfeier zum 25. Gründungsjubiläum des ADFC Erding und die 200-Jahre-Fahrrad-Feier zusammen mit der Stadt und anderen Vereinigungen. Schatzmeister Leo Rauschecker gab sein sehr zufriedenstellendes Zahlenwerk zur Kenntnis und Peter Gutting ließ das bisher umfangreichste Tourenprogramm (70 Touren, 2205 gefahrene km) Revue passieren.
Stv. Landesvorsitzender Eric Becker sprach über die wünschenswerte Verkehrswende lt. Bundeshaupt-versammlung und das Radverkehrsprogramm Bayern 2025 der bayer. Staatsregierung. Dann gaben AG-Leiter Vilmar Eggerstorfer (Verkehr) und Michael Wiesner (Öffentlichkeitsarbeit) ihre Berichte ab. Anschliessend stellte Peter Gutting die vorläufige Tourenplanung 2018 inkl. des MTB-Zykluses vor und Horst Weise nahm zu verschiedenen Ereignissen im Verkehrsgeschehen der Stadt Erding und die Unfallstatistik 2016 Stellung. Eine Aussprache über vielfältigste Themen-Schwerpunkte beendete die Veranstaltung. Protokoll

Wir feiern den 25. Geburtstag - mit Freunden...

...und Unterstützern und beim Tanz

Landesversammlung des ADFC Bayern am 8.4.2017 in Bad Rodach

Bayerns Radler begrüßen das "Radverkehrsprogrammes Bayern" und fordern konkrete Maßnahmen zur Umsetzung. Die Umsetzung des „Radverkehrsprogrammes Bayern 2025“, mit dem die Staatsregierung den Radverkehrsanteil in Bayern bis 2025 auf 20 Prozent verdoppeln will, war thematischer Schwerpunkt der Jahresversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Bayern e.V. am 8. April 2017 in Bad Rodach. Bei den turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen bestätigten die Delegierten Armin Falkenhein als Landesvorsitzenden. Die Vertreter aus 42 bayerischen ADFC-Kreisverbänden legten außerdem gemeinsam mit dem Landesvorstand die Richtlinien und Grundzüge der ADFC-Arbeit in Bayern für die nächsten zwölf Monate fest.
Das Erdinger Kreisvorstandsmitglied Eric Becker wurde als stv. Landesvorsitzender bestätigt.

Der Kreisverband feiert das 400. Mitglied

Joachim Scheibe aus Burgrain ist das 400. Mitglied im Kreisverband Erding. Anlässlich der Gründungsversammlung der Ortsgruppe Dorfen-Isental überreichte ihm Vorsitzender Horst Weise die neueste Broschüre  "Mit dem Rad durch den Landkreis", herausgegeben vom Landratsamt, und seiner Gattin Heidi einen Frühlingsstrauß. Beide sind begeisterte Radfahrer und haben den ADFC letztes Jahr bei der Eröffnung der Skulptur 2 in Isen kennengelernt. Im Februar 2016 traten sie dann bei, als der ADFC in Dorfen Fahrräder gegen Diebstahl codierte.
(April 2016)

ADFC-Pannenhilfe

Exklusiv für ADFC-Mitglieder gibt es nun die ADFC-Pannenhilfe. Die 24-Stunden-Hotline hilft die ganze Woche bei Pannen und Unfällen im Alltag und auf Reisen. Egal, ob die nächste Werkstatt benötigt wird, ein Leihrad oder eine Rückfahrt nach Hause. ADFC-Mitglieder loggen sich für weitere Infos im geschützten Mitgliederbereich mit ihrer Postleitzahl und den letzten acht Ziffern ihrer Mitgliedsnummer ein. Mehr dazu hier...
Für einen Zusatzbeitrag erhält man mit der PannenhilfePLUS ein Paket weiterer Leistungen wie Kranken-/Fahrradrücktransport, Kostenübernahme oder Dokumentenservice/Notfall-Bargeld. Der Abschluss dieses Pakets ist nur online möglich. Siehe www.adfc.de/pannenhilfe

ADFC Kreisverband Erding erneut Bundessieger

Die Sensation ist perfekt: der Kreisverband Erding hat bewiesen, dass der Titel des letzten Jahres keine Eintagsfliege war. Die Bundesversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ehrte die Erdinger am 8. November in Dresden wieder mit dem 1. Platz und der Urkunde für das 2015 „bundesweit größte Mitgliederwachstum bezogen auf die Einwohner“. In der Kategorie bis 400 Mitglieder hat Erding damit seinen Titel mit + 67 netto erfolgreich verteidigt. Der letztes Jahr ebenfalls von Erding gewonnene Wanderpokal für das absolut größte Wachstum Kategorie übergreifend ging diesmal an den Nachbarkreisverband Freising, der mit einem Mitgliederwachstum von + 109 Hervorragendes geleistet hat. Freising erzielte in der Kategorie über 400 Mitglieder ebenfalls Platz 1. Der bayerische Landesvorsitzende Armin Falkenhein war sichtlich stolz auf seine Oberbayern, als er dem Erdinger Kreisvorsitzenden Horst Weise und seinem Freisinger Kollegen Dirks Birker-Hasse Ende November beim Südforum der Aktiven des ADFC Württembergs und Bayerns in Neu-Ulm die Urkunden überreichte. Die mit angereisten Vorstandsmitglieder Ulrike Groß, Leo Rauschecker, Eric Becker und Peter Gutting, sowie Top-Werberin Anneliese Worschech feierten den Erfolg noch vor Ort. Wie auch schon heuer will man am 14.1.2016 in Erding wieder ein Neumitgliedertreffen organisieren, zu dem alle 90 Neumitglieder eingeladen werden.
Hier die Urkunde.

Wer wir sind - und was wir wollen

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) vertritt Ihre Interessen als Freizeit- und Alltagsfahrer/innen. Er engagiert sich für eine fahrradfreundliche Verkehrsgestaltung und nimmt Einfluss auf Entscheidungen in Politik und Verwaltung.

Bundesweit zählt der ADFC über 170.000 Mitglieder, bayernweit über 27.000.

Näheres über den Dachverband erfahren Sie hier www.adfc-bayern.de und hier www.adfc.de.

Der 1992 gegründete Kreisverband Erding hat zur Zeit 513 Mitglieder. 

Ansprechpartner:

Horst WeiseVorsitzenderFriedhofstr. 4a85435 ErdingTel. 08122/1870787
Leo RauscheckerSchatzmeisterMüllerstr. 2185435 ErdingTel. 08122/41816

Prominente Grüße an alle "ADFCler"

Ein netter Gruß erreichte uns dieser Tage: Kabarettistin Monika Gruber schickte eine Autogramm-Karte und ergänzte in ihrem Begleitschreiben:
"Liebes ADFC-Erding Team! Radsport aus sicherer Entfernung zu betrachten gehört zu meinen liebsten Freizeitbeschäftigungen. In diesem Sinne: Frohes Strampeln weiterhin und .... radelts für mich a Rund´n mit! Alles Liebe Eure Gruberin"
Das machen wir natürlich gerne, liebe Monika Gruber. Danke für diesen freundlichen "Rückenwind"!

 Zum Vergrößern anklicken!

Neu in der Stadt? Wir helfen Ihnen weiter - damit Sie in Bewegung bleiben...

Für unsere neuen Bürger haben wir ein Faltblatt entwickelt.
Es enthält nicht nur topaktuelle Adressen rund ums Rad, sondern auch für Neubürger und Gäste der GKS Erding wichtige Informationen zum Thema Radfahren, natürlich verbunden mit etwas Eigenwerbung für den ADFC Kreisverband Erding. Das Faltblatt wurde beim 2. Fahrradaktionstag am 2.5.2015 bei Feneberg im Westpark Erding kostenlos verteilt und ist künftig in allen Fahrradläden der Umgebung, im Rathaus, der AOK und im Tourismusbüro erhältlich. Hier geht´s zum Download.

Interviews im Erdinger Lifestyle-Onlinemagazin "OMA"

Immer wieder mal interessieren sich die Medien für unsere Arbeit. Das freut uns und macht uns stolz, denn "wir bewegen was!".

Links das "Vereinsporträt des ADFC Erding", veröffentlicht am 22.3.2014 im HALLO Erding, rechts eine Bericht über uns in der Sonderbeilage der Süddeutschen Zeitung
vom 24.10.2014, Autorin Christine Schick.

Für Radfahrer im Landkreis Erding haben wir ein eigenes
Outdoorportal mit interaktiver Radkarte eingerichtet. Sie finden hier viele reizvolle Touren durch den Landkreis Erding und in die benachbarten Landkreise. Schauen Sie mal rein!

Wir bieten umfassenden Service für unsere Mitglieder.
Im Mitgliedsbeitrag enthalten sind Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für alle, die mit dem Rad, dem Öffentlichen Personenverkehr (in Verbindung mit dem Fahrradtransport) oder zu Fuß unterwegs sind.
Beratung rund ums Fahrrad und zu Ihren Radtouren sind für uns selbstverständlich. Sechs Mal im Jahr erhalten Sie das attraktive ADFC Magazin "Radwelt" und Sie genießen als Mitglied ermäßigte Teilnahme an Radtouren und Vorträgen, sowie Seminaren.
Speziell in Erding bieten wir unseren Mitgliedern kostenlos Wartungs-, Reparatur- und bei Bedarf Schaltungs- und Schotterkurse an.

Wir sind auch eine Verbraucherschutzorganisation, denn wir haben ein waches Auge auf alles, was die Fahrradindustrie herstellt. Und wir mischen uns ein, wenn es darum geht, die Qualität der Produkte zu verbessern. Wenn Sie als Radfahrer selbst unverschuldet an sicherheitsrelevanten Bauteilen zu Schaden gekommen sind oder als Fahrradhändler Schäden auf eigene Kosten bearbeiten mussten, dann melden Sie sich hier.

Wir sind Umweltfreunde, denn wir setzen uns ein für eine ökologisch vernünftige Verkehrsmittelwahl. Immer, wenn es Alternativen gibt, sollte das Auto stehen bleiben.

Mitglied werden...

Wenn Sie vom ADFC Kreisverband Erding und dem, was er leistet, überzeugt sind, würden wir uns sehr über Ihre Mitgliedschaft freuen.

Näheres, auch zu den verschiedenen Mitgliedsarten und die online-Anmeldung erfahren Sie hier...
 

© ADFC Erding 2018