Präventive Beleuchtungsaktionen zu Beginn der dunklen Jahreszeit

Etwa 40% der Erdinger fahren bei Dunkelheit ohne Licht oder haben eine fehlerhafte Beleuchtung. Damit liegt die Stadt im bundesdeutschen Schnitt. Die letzten Jahre waren es noch 50%.
Wer auf dem Rad als gleichberechtigter Verkehrsteilnehmer wahrgenommen werden möchte, braucht ein funktionierendes Licht.
Ohne vorschriftsmäßige Beleuchtung besteht nachts Lebensgefahr, man riskiert Bußgelder und wer ohne Licht in einen Unfall verwickelt wird, muss mit Abzügen beim Schmerzensgeld rechnen oder sich grobes Alleinverschulden vorwerfen lassen.
Deshalb führt der ADFC Kreisverband Erding zu Beginn der dunklen Jahreszeit im Oktober jeden Jahres zusammen mit der Polizei einen Beleuchtungs-Check durch, in dem präventiv und ohne Bußgelderhebung aufgeklärt und repariert wird.

© ADFC Erding 2019