E-Bike-Akkus- Austausch - Entsorgung - Recycling

Foto: © ADFC Arne Bischoff

Defekter Akku
Mechanisch beschädigte Akkus dürfen Sie keinesfalls mehr nutzen. Öffnen Sie den Akku in keinem Fall selbst! Bringen Sie den beschädigten Akku zum Händler und informieren Sie ihn über den Vorfall. Defekte Akkus dürfen Sie nicht mit der Post versenden.

Austausch
Jeder aus der Halterung entnehmbare Akku kann gegen ein baugleiches Modell getauscht werden. Im Zweifel wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
Wenn Sie bei namhaften Herstellern kaufen, können Sie damit rechnen, auch nach mehreren Jahren noch Ersatz-Akkus zu erhalten.

Entsorgen
Entsorgen Sie Ihren Akku keinesfalls im Hausmüll! Akkus müssen gesondert entsorgt werden und können bei jedem Pedelec-Händler abgegeben werden. Ein Händler darf Akkus allerdings nur in den dafür vorgesehenen Verpackungen an den Hersteller schicken. Daher sollten Sie Ihren Akku bei einem Händler zurückgeben, der dieses Akku- Modell auch tatsächlich verkauft.

Weitere Tipps zu Pedelec-Akkus gibt der ADFC hier...
Es gibt ein Batterie-Gesetz, das die umweltverträgliche Entsorgung regelt:  https://www.gesetze-im-internet.de/battg/BJNR158210009.html

© ADFC Erding 2022